02.12.16 Atemschützer erhalten moderne Atemschutzjacken

EGLOFFSTEIN – Die Egloffsteiner Atemschutzgeräteträger dürfen sich über neue und hochmoderne Atemschutzjacken freuen. Im Rahmen des Schulungsabends am 18. November 2016 überreichten der 1. Kommandant Christian Deinlein und der 2. Kommandant Manuel Vogel diese offiziell an ihre Schützlinge.

Zu dieser Beschaffung und die damit verbundene Notwendigkeit erläuterte Christian Deinlein erstmal im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2016 im Februar. Die bis zuletzt genutzten Atemschutzjacken wiesen ein Alter von rund 20 Jahren auf und erfüllten teils nicht mehr geforderte Sicherheitsstandards. Gezeichnet und materialstrapaziert durch Einsätze und den Alltagsdienst wurde ein entsprechender Bedarfsantrag zu 50 neuen Atemschutzjacken und 50 neuen Flammschutzhauben bei der Gemeinde Markt Egloffstein eingereicht. Berücksichtigt wurden anzahlmäßig ebenfalls die Atemschutzortswehren Affalterthal und Bieberbach. In mehreren Sitzungen des Marktgemeinderates wurde dem Antrag seine Zustimmung erteilt neue Atemschutzjacken für die Feuerwehren Egloffstein, Affalterthal und Bieberbach zu beschaffen. Die Ortswehren Affalterthal und Bieberbach erhalten diese im Jahr 2017.

In enger Zusammenarbeit mit den beiden Ortswehren sowie der Gemeinde Markt Egloffstein wurden verschiedene Hersteller von Atemschutzjacken angefragt. Zu verschiedenen Terminen fand eine genaue Sichtung und Prüfung der vorgestellten Modelle statt.
Am Ende fiel die Wahl zugunsten der Firma TESIMAX – Altinger GmbH aus Neuhausen – Steinegg mit deren Atemschutzjackenmodell Typ 610.

Überzeugt hatten die Entscheider die moderne Ausstattung und die qualitative Verarbeitung. Besonders hervorzuhebend ist auch der nachgelagerte Service. Nach z. B. einem Einsatz werden die Atemschutzjacken zu Fa. Tesimax eingeschickt. Dort werden diese gereinigt, geprüft und gewartet. Während dieser Zeit wird parallel eine Ersatzatemschutzjacke zur Verfügung gestellt.

Die Feuerwehren Egloffstein, Affalterthal und Bieberbach danken herzlichst der Gemeinde Markt Egloffstein für ihr Eintreten und die Unterstützung neue Atemschutzjacken zu beschaffen.

30.11.16 Kessel dampften kräftig

EGLOFFSTEIN - Am vergangenen Samstag, den 26.11.16 fand wieder unser alljährliches Kesselfleischessen statt. Bereits am frühen Nachmittag dampften die Kessel und die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren, damit bis um 18 Uhr alles für die eintreffenden Gäste angerichtet war.

Leckeres Kesselfleisch und herzhafte Krautwürste waren Anlass genug für rund 50 Gäste diesem Ereignis wieder einen Besuch abzuhalten.

Wir sagen an dieser Stelle herzlichen Dank für Euren Besuch!

P.S.: Merkt Euch den Termin für das nächste Kesselfleischessen am 02.12.17 gleich vor.

05.10.16 Gemeinsamer Jahresausflug der FF Egloffstein und FF Schweinthal

MÜNCHEN – Am Samstag, den 10.09.2016 führte uns der gemeinsame Jahresausflug mit den Kameraden(-innen) aus Schweinthal in die bayerische Landeshauptstadt München. Es ging früh um 05:45 Uhr los mit dem Abholen von rund 50 reisefreudigen Teilnehmern.

Nach einer kleinen Stärkung besichtigten wir eine der modernsten Fußballarenen Europas, die Allianz Arena und die Heimat des FC Bayern Münchens. Im Anschluss an die Stadiontour tauchten wir ein in die FC Bayern Erlebniswelt mit dem größten Vereinsmuseum Deutschlands. Hier begaben wir uns auf eine Zeitreise von der Gründung bis zum Tripleerfolg des FC Bayerns.

Anschließend fuhren wir in die Altstadt von München, wo wir im Hofbräuhaus zu Mittag aßen.

Am Nachmittag lernten wir bei einer Stadtführung die Münchner Sehenswürdigkeiten um den Viktualienmarkt, dem Petersbergl, dem Altem Hof und natürlich die gesamte Altstadt kennen.

Im Anschluss blieb ausreichend Zeit entweder den Dom oder die Frauenkirche zu besichtigen oder einen gemütlichen Bummel durch eine der größten Fußgängerzonen Europas zu machen.

Auf dem Rückweg ließen wir den Tag bei gutem Essen und Gemütlichkeit im Gasthof zum Bräu in Enkering ausklingen, bevor wir wieder die Heimreise antraten.

Alle Bilder findet Ihr hier!

30.09.16 Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz VIII" erfolgreich abgelegt

EGLOFFSTEIN - Am vergangenen Samstag (24.09.16) legten zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Egloffstein die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz nach Variante III Innenangriff – Wasserentnahme aus Hydranten" erfolgreich ab. Diese Variante der Leistungsprüfung wurde in Egloffstein erstmalig durchgeführt. Als Einsatzszenario wird ein Zimmerbrand angenommen. Die Besonderheit daran ist, dass die Brandbekämpfung in Form eines Innen- und Außenangriffs erfolgt. Der Innenangriff wird unter schwerem Atemschutz durch den Angriffstrupp ausgeführt.

Nach dem Auslosen der Positionen unter den Augen der Schiedsrichter Kreisbrandinspektor Markus Wolf, Kreisbrandmeister Marc Maier und Kreisbandmeister Marco Brendel mussten beide Gruppen verschiedene Knoten und Stiche ausführen sowie entsprechend der Stufe Zusatzaufgaben bewältigen.

Im Anschluss folgte die Einsatzübung. Wie bereits erwähnt, wird ein Zimmerbrand angenommen, wo sich keine Menschen und Tiere in Gefahr befinden. Beim Antreten der Gruppe ist der Angriffstrupp bereits mit Atemschutz ausgerüstet. Die beiden Eimer wurden fehlerfrei in den vorgegebenen Höchstzeit von 300 Sekunden umgespritzt. Auch die Schiedsrichter bestätigten die fehlerfreie Durchführung.

Anschließend folgte der letzte Prüfungsteil, wo der Wasser -und Schlauchtrupp eine Saugleitung innerhalb von 100 Sekunden Höchstzeit kuppeln musste. Da auch dies fehlerfrei erfolgte, bescheinigten die anwesenden Schiedsrichter die Leistungsprüfung als bestanden und beglückwünschten die teilnehmenden Kameraden für die gute und solide Leistung.

Insgesamt stellten sich zwölf Floriansjünger der Prüfung. Außer Gold waren alle Leistungsstufen vertreten. Die ersten Abzeichen in Bronze erhielten Johannes Klinger, Jacob Fastrad und Timo Bernhardt. Drei silberne Abzeichen gingen an Stefan Heid, Jakob Schäfer und Florian Liebel. Sebastian Buckl, Arif und Levent Hamzacebioglu erhielten das Abzeichen der Stufe 4 (Blau-Gold). Jürgen Maier war in Stufe 5 (Grün-Gold) erfolgreich. Zu guter Letzt dürfen sich Oliver Distler und Matthias Wirth das höchste Leistungsabzeichen der Stufe 6 (Rot-Gold) an die Uniform stecken.

Alle Bilder findet Ihr hier!

01.08.16 Ferienprogramm – Riesen Gaudi bei bestem Wetter

EGLOFFSTEIN – Am Samstag (30.07.16) fand bei der FF Egloffstein wieder die Ferienprogrammaktion „Ein Tag bei der Feuerwehr“ statt. Rund 30 Gäste von klein bis groß fanden sich dazu ein.

Gemeinsam wurde die rund 50 Meter lange Folienwasserrutsche aufgebaut. „Wasser Marsch!“: Unser Tragkraftspritze sicherte die Wasserförderung aus der Trubach über die verlegten Schlauchstrecken durch die Floriansjünger. Am Ende gab es für alle noch Bratwürste vom Grill. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Helfern für den gelungenen Tag.

   
© 2018 - Freiwillige Feuerwehr Egloffstein e. V.