Letzte Einsätze  

07.06.2018  Technische Hilfeleistung  in Kreisstraße FO32  
07.06.2018  Technische Hilfeleistung  in Egloffstein - Badstraße  
07.06.2018  Technische Hilfeleistung  in St2242  
   

Termine  

Fr Jun 22 @18:30 -
Sonnwendfeuer
Sa Jun 30 @16:00 -
130 Jahre FF Egloffstein mit Grillfest
So Jul 01 @09:00 -
130 Jahre FF Egloffstein mit Grillfest
Di Jul 10 @19:30 -
Erste-Hilfe-Gruppe
Fr Jul 20 @18:30 -
Gruppe im THL-Einsatz
   

Besucher  

1335394
HeuteHeute913
GesternGestern1538
Diese WocheDiese Woche2451
Dieser MonatDieser Monat30590
AlleAlle1335394
   

30.09.17 Premiere beim ADAC Fahrsicherheitstraining in Schlüsselfeld

SCHLÜSSELFELD - Am Samstag gab es eine kleine Premiere bei der Feuerwehr Egloffstein beim Absolvieren des ADAC Fahrsicherheitstrainings in Schlüsselfeld. Erstmals nahm eine weibliche Fahrerin (Schwarz Alexandra 1. Vorsitzende der FF Egloffstein) zusammen mit Deinlein Christian (1. Kommandant der FF Egloffstein) an diesem Training in Schlüsselfeld teil.

Nach dem Eintreffen in Schlüsselfeld ging es in den Schulungsraum, wo der Trainer sich den Teilnehmern vorstellte. Im Anschluss stellten sich die Fahrer(-innen) vor. Vor Verlassen des Schulungsraumes übergab der Trainer jedem Team ein Funkgerät, damit sie den Anweisungen des Trainers Folge leisten konnten. Nachdem der Trainer die Sicherheitsregeln auf dem Platz erläutert hatte, konnten alle loslegen.

Das Fahrsicherheitstraining begann für alle mit Slalomfahren auf einer mit Kegeln aufgestellter Strecke. Nach jeder abgeschlossenen Sektion besprach der Trainer mit den Teilnehmern die Passage, wobei er von jedem Fahrer genauestens wissen wollte, wie der jeweilige Fahreindruck war.

Nach Abschluss der Slalomstrecke begaben sich die Teilnehmer zur Gefahrenbremsung. Vor Beginn dieser Sektion wurde besprochen, wie die richtige Sitzposition im Fahrzeug einzustellen ist. Dann ging es los, die jeweiligen Einsatzfahrzeuge von 30 km/h auf null abzubremsen. Anschließend wurde das Fahrzeug noch aus 40 km/h und 50 km/h voll abgebremst. Vor Beginn der Bremssektion wurde von den Teilnehmern mittels Leitkegel der jeweilige Bremsweg geschätzt, wobei sich dabei mancher ganz schön verschätzte.

Nach der Mittagspause stand die Kreisbahn und noch die Brems -und Ausweichsektion an. Dort musste bei plötzlich auftauchenden Hindernissen, dargestellt durch eine Wasserwand, gebremst und ausgewichen werden. Hier hatten natürlich die Fahrzeuge mit ABS (Antiblockiersystem) entscheidende Vorteile. Auf der Kreisbahn wurde auf verschiedenen Fahrbahnbelägen die Kurvendynamik und das Bremsverhalten dargestellt und getestet. Bei manchen Fahrzeugen war der Unterschied zwischen der Wohlfühlgeschwindigkeit (ist die Geschwindigkeit, wo man sich beim Fahren noch wohlfühlt und nicht das Gefühl hat, dass das Fahrzeug ausbricht) und der Geschwindigkeit, wo das Fahrzeug auszubrechen begann, gar nicht so groß, nämlich nur 2-5 km/h. Auch hier wurde der abgeschlossene Durchgang ausführlich besprochen und bewertet. Man hatte aber bei den ganzen Übungen niemals das Gefühl alleine zu sein, denn der Trainer hielt zu jedem Zeitpunkt Funkkontakt zu den einzelnen Fahrern und korrigierte auch sofort die gemachten Fehler.

Aus dem Landkreis Forchheim nahmen ebenfalls die Feuerwehren aus Heroldsbach/Thurn, Ebermannstadt, Igensdorf, Niedermirsberg, Stiebarlimbach und Reuth an diesem Training teil.

   
© 2018 - Freiwillige Feuerwehr Egloffstein e. V.